Author Topic: Cubietruck bleibt nach Bildschirmschoner schwarz + Fullbackup möglich  (Read 3688 times)

Offline Herr der Klinge

  • Newbie
  • *
  • Posts: 22
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Hallo zusammen,

mir geistern gerade noch zwei (meiner Meinung nach) wichtige Dinge im Kopf um:

Der Cubie zeigt nach einer Weile kein Bild mehr an (Bildschirmschoner?). Aus diesem Zustand komme ich aber nicht mehr heraus. Egal, ob ich Maus bewege/drücke, oder irgend etwas an der Tastatur mach. Es kommt kein Signal mehr. Nur ein (hartes) Ausschalten hilft.
Über SSH ist der CT aber noch zu erreichen (heißt also, dass er noch ganz normal an ist)...

Das zweite Thema:
Kann man ohne weiteres ein Fullbackup machen, welches einem ermöglich später genau das Backup wieder auf die Karte zu flashen und alles wieder so ist wie zuvor? Kenne das von meinem Android-Smartphone. Wenn ich die Backups wieder einspiele ist es exakt wie vorher. Es wird wohl wirklich alles gesichert.
Über die Funktion "read" des Programms win32diskimager hab ich schon was ausgelesen und ein .img erhalten. Erfüllt das genau meinen Wunsch?

Auf meinem Cubie habe ich aktuell Lubuntu Desktop 13.10 installiert.

ray

  • Guest
Re: Cubietruck bleibt nach Bildschirmschoner schwarz + Fullbackup möglich
« Reply #1 on: February 01, 2014, 07:21:46 pm »
Hallo Herr der Klinge,

dieses Verhalten habe ich auf meinem CT nicht, allerdings habe ich den Bildschirmschoner auch abgeschaltet, aber zum Thema "hartes ausschalten", wenn du über SSH noch drauf kommst, ist ja bis auf den Desktop alles i.O., also kannst du auch ganz normal auf eine andere Konsole wechseln und ein reboot machen, oder auch gleich über SSH rebooten, das ist für die SD-Card sicher weniger stressig als abschalten.

Mit strg+Alt und dann F1 bis F6 kommst du auf verschiedene Konsolen und aus der Konsole heraus kommst du mit Strg+Alt und F7 wieder auf den Desktop zurück.

Ich mache Backups der SD-Card auch mit win32diskimager, und read bevor ich neu Sachen teste, das funzt prima. Dauert zwar immer ein wenig, aber bevor ich zich Befehle, oder Änderungen in verschiedenen Dateien wieder rückgängig mache, wenn was nicht zufriedenstellend funzt, spiele ich mein Backup wieder auf die Karte zurück.

Gruß Ray
« Last Edit: February 01, 2014, 07:23:53 pm by ray »

Offline Herr der Klinge

  • Newbie
  • *
  • Posts: 22
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Cubietruck bleibt nach Bildschirmschoner schwarz + Fullbackup möglich
« Reply #2 on: February 01, 2014, 08:09:06 pm »
Ok, super.

Danke für deine Auskunft :)

Zu den Zeitpunkten mit dem Phänomen hatte ich SSH leider noch nicht, aber den Tipp werde ich beim nächsten Mal beherzigen (falls das wieder kommt). Habe den Bildschirmschoner jetzt auch komplett abgeschaltet.

Das ist prima, dann ist das auslesen als wirklich das was ich mir erhofft hatte. Ein super Backup.
Dazu habe ich noch eine Frage: Sind die Dateien bei dir auch so groß? Mein letztes Backup hatte fast 32 GB O_o.


Noch ein anderes Thema:
Nutzt hier jemand den Cubie als NAS? Ich habe mir das soweit eingerichtet (mit Samba), aber die Übertragungsraten sind mies (282 mbit). Für den CT habe ich extra auf Gigabit-Netzwerk umgestellt. Laut Fritzbox sind auch alle Geräte mit 1000 verbunden (der switch meldet das selbe).

Der Transfer großer Dateien zum Laptop ist auch deutlich schneller.

Weiß dazu jemand was?

ray

  • Guest
Re: Cubietruck bleibt nach Bildschirmschoner schwarz + Fullbackup möglich
« Reply #3 on: February 02, 2014, 06:21:16 am »
Hallo,

ja, das ist das Manko an der Geschichte mit dem Backup (image lesen) beim Lesen wird jedes Mal die komplette SD-Card runter gezogen, egal wie groß das Image ist.

Transferrate habe ich noch nicht getestet, ich benutze den CT für ei^ne KNX-Visualisierung, (Xhome) da reicht es bisher aus, aber ich werde sicher auch dazu noch kommen.

Gruß Ray

Offline Herr der Klinge

  • Newbie
  • *
  • Posts: 22
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Cubietruck bleibt nach Bildschirmschoner schwarz + Fullbackup möglich
« Reply #4 on: February 02, 2014, 08:24:20 am »
Hi ray,

wäre super, wenn du kurz Rückmeldung geben könntest wenn du das getestet hast.

Ich weiß im Moment nicht, was ich machen soll/kann...

maxx

  • Guest
Re: Cubietruck bleibt nach Bildschirmschoner schwarz + Fullbackup möglich
« Reply #5 on: February 02, 2014, 04:22:07 pm »
Hallo Herr der Klinge,

...
Noch ein anderes Thema:
Nutzt hier jemand den Cubie als NAS? Ich habe mir das soweit eingerichtet (mit Samba), aber die Übertragungsraten sind mies (282 mbit). Für den CT habe ich extra auf Gigabit-Netzwerk umgestellt. Laut Fritzbox sind auch alle Geräte mit 1000 verbunden (der switch meldet das selbe).

Der Transfer großer Dateien zum Laptop ist auch deutlich schneller.

Weiß dazu jemand was?

"Wire-Speed" erreicht der Cubietruck im Moment definitiv nicht.

Ein paar Testwerte, alles reine Netzwerkperformance mittels iperf ermittelt, kannst du  >>hier<< nachlesen.
Auch im direkten Vergleich mit einem "reinrassigen" NAS, ebenfalls auf ARM Basis.
Im Verlauf des Beitrags, findet man auch einen Link zu Ergebnissen anderer Cubietruck User.

Zur Zeit vermag keiner zu sagen, ob es am Treiber, Kernel oder sonst etwas liegt.
Der Kompilierer des von mir verwendete Kernel (patwood), hat auch keinen Ansatz, wo das Problem genau liegen könnte.
Luft nach oben wäre da sicher noch.

Transferraten, z.B. mit Samba ermittelt, werden nie die volle Netzwerkgeschwindigkeit erreichen.
Liegt unter anderen am Protokoll-Overhead, der zusätzlichen Prozessorlast und auch an der Zugriffsgeschwindigkeit auf das verwendete Speichermedium.

Um auch da einmal einige Vergleichswerte zu haben, habe ich den Cubietruck mit dem selben NAS, dass auch  für die iperf  Gegentests diente, noch einmal verglichen.
Geschrieben und gelesen wurde mehrmalig eine 1 GB große Datei, mittels Apple’s file service AFP “AppleTalk”.
Samba verwende ich nicht, liegt jedoch nur an meiner Client Ausstattung. Die Ergebnisse sollten sich aber im gleichen Rahmen bewegen.


NAS (DS112+) Protokoll: AFP  - konventionelle SATA Festplatte
=> 52,1 MB/s Schreiben - 91,3 MB/s Lesen

Cubietruck Protokoll: AFP  - SSD an SATA2 Anschluss
=> 26,0 MB/s Schreiben - 56,9 MB/s Lesen


Läuft das System des Cubietrucks auf einer SD Karte, wird's noch einmal geringer ausfallen.
(langsamerer Schreib - Lesezugriff)

Wie man sehen kann, bestätigt der  Filetransfer Durchsatz, das iperf Ergebnis.
Das Verhältnis ist annähernd das Gleiche.
Vielleicht hilft dir das weiter.

cu
maxx




« Last Edit: February 02, 2014, 04:31:22 pm by maxx »

Offline Herr der Klinge

  • Newbie
  • *
  • Posts: 22
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Cubietruck bleibt nach Bildschirmschoner schwarz + Fullbackup möglich
« Reply #6 on: February 05, 2014, 12:30:46 am »
Hi maxx,

das zeigt zumindest,  dass es im Moment nicht an eine fehlerhaften Konfiguration meinerseits handelt,  sonder  aktuelle noch generelle Optimierungen nötig  sind.

Bleibt zu hoffen, dass jemand hinter den Kniff kommt ;-)